Öl und Gas

Ehemalige C.A.T oil erweitert Produktion und Netzwerk

Die heimische Petro Welt Technologies will die Proppant-Produktion im russischen Kopeisk verdoppeln und prüft nun den Ausbau der Fabrik. Gleichzeitig wird der Öl- und Gasfelddienstleister nun auch in Rumänien aktiv.

Öl- und Gas Petro Welt Technologies Produktion Standort

Die börsenotierte Petro Welt Technologies - ehemals als C.A.T. oil bekannt - prüft den Ausbau ihrer Proppant-Fabrik in Russland. Proppant ist dabei ein Material - Sand oder Keramik - das beim hydraulischen Fracking verwendet wird.

Der Vorstand habe die Ausarbeitung einer Projektdokumentation für den Bau der zweiten Produktionslinie in Kopeisk genehmigt, um WellProp Russias jährliche Produktionskapazität von 50.000 auf 100.000 Tonnen Proppant zu verdoppeln.

Die Untersuchung werde Finanz- und Konstruktionsteile umfassen, um den wirtschaftlichen Wert und das Investitionsbudget des Unternehmens zu bewerten. Petro Welt entwickle eine alternative Rohstoffbasis für die neue Produktionslinie, die bei niedrigeren Herstellungskosten die niedrigere Qualität beibehalten könne, so die Informationen.

White Paper zum Thema

Mit der Inbetriebnahme der zweiten Linie könne nach Petro-Welt-Prognosen der heuer erwartete Jahresumsatz von 18 Millionen auf 25 bis 30 Millionen Euro bis 2021/2022 gesteigert werden. Der Investitionsbedarf wird auf 17 bis 18 Millionen Euro geschätzt. 

Petro Welt gründete Tochtergesellschaft in Bukarest

War Petro Welt bisher vor allem in Russland und Kasachstan operativ tätig, wird der Öl- und Gasfelddienstleister nun auch in Rumänien aktiv. Das Unternehmen werde mobile Bohranlagen unterschiedlicher Spezifikationen anbieten, die für den europäischen Markt geeignet sind. Nach Zertifizierung aller Tochtergesellschaften werde Pewete Evo in der Lage sein, den rumänischen Kunden alle geeigneten Dienstleistungen anzubieten. (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge