Personalia

Edith Hlawati ist die neue Post-Aufsichtsratspräsidentin

Die Österreichische Post hat eine neue Aufsichtsratspräsidentin: Die Rechtsanwältin Edith Hlawati. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Edeltraud Stiftinger, Geschäftsführerin der Austria Wirtschaftsservice, gewählt.

Post AG Logistik Menschen Edith Hlawati

Der zuvor als Favorit gehandelte Mehrfach-Aufsichtsrat und Ex-Bank Austria-Chef Erich Hampel ging leer aus.

Der bisherige AR-Präsident Rudolf Kemler scheidet ebenfalls aus dem Aufsichtsgremium aus. Neben Kemler wird auch Günter Leonhartsberger sich aus dem Aufsichtsrat verabschieden. Er wird als Nachfolger von Kemler in der ÖBIB gehandelt. Der Aufsichtsrat der teilstaatlichen Post wurde bei der Hauptversammlung in der Wiener Stadthalle neu gewählt, die Amtsdauer des alten Gremiums lief aus.

Kemler ist nun noch Aufsichtsratspräsident bei der ebenfalls teilstaatlichen Telekom Austria und der OMV, wird aber auch dort abgewählt werden (siehe Fotostrecke). Kemler war Chef der mittlerweile aufgelösten Staatsholding ÖIAG, diese wurde von der repolitisierten ÖBIB abgelöst, die Wahl eines ÖBIB-Chefs ist noch ausständig.

Hlawati (Jahrgang 1957) studierte an der Uni Wien und war unter anderem bei den Rechtsanwaltskanzleien Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati tätig. Stiftinger (Jahrgang 1966) studierte ebenfalls an der Uni Wien, die Soziologin war vor ihrer Geschäftsführertätigkeit für die Austria Wirtschaftsservice unter anderem bei Siemens und der SPÖ beschäftigt. (apa)

Fotostrecke: Die Schlammschlacht um die OMV in Bildern
 

Verwandte tecfindr-Einträge