Tech in Use

E-Sportwagenhersteller Rimac Automobili vertraut auf Messtechnik von AVL

Der kroatische Automobilhersteller Rimac Automobili setzt bei der Entwicklung seiner elektrischen Hochleistungssportfahrzeuge den Batterietester und -emulator AVL E-Storage BTE ein und wird so seinen hohen Qualitätsansprüchen gerecht. Mit modernsten Technologien und maßgeschneidertem Service für visionäre High-Tech Unternehmen ist AVL maßgeblich daran beteiligt, die Welt der sauberen Mobilität voranzutreiben.

Automobilindustrie Rimac Automobili AVL Auto-Neuheiten

von links nach rechts: Luigi Giordano (Global Business Segment Manager Electrification Test Systems AVL), CEO Mate Rimac (Rimac) sowie Kátia Melz Giovanella (Group Product Manager AVL)

Batterien, E-Motoren und Inverter sind die Schlüsselkomponenten in modernen Antriebskonfigurationen wie für hybride, rein elektrische oder Brennstoffzellen-Fahrzeuge und müssen vor ihrem Einsatz anspruchsvolle Testreihen durchlaufen. Mate Rimac, Gründer und CEO der Rimac Automobili, erklärt: „Technologie bildet den Kern unseres Unternehmens. Rimac Automobili entwickelt und produziert elektrische Hochleistungs-Fahrzeuge sowie Hightech-Systeme und Lösungen für die Automobilindustrie auf Basis einer starken vertikalen Integration in der Wertschöpfungskette. Durch die Nutzung des AVL Batterietestsystems sind wir imstande, die höchsten Qualitätsstandards unserer Produkte zu halten.“

Luigi Giordano, Global Business Segment Manager Electrification Test Systems, AVL: „Die Chance, den schnellen Entwicklungszyklus von Rimac unterstützen zu dürfen, war eine große Ehre für das AVL Electrification Team. Wir waren uns der Herausforderungen bewusst und stellten sicher, Rimac mit wertvollen Produktinputs für den erweiterten Anwendungsbereich von Hochleistungsbatterien und -antriebssystemen zu unterstützen.“

Verwandte tecfindr-Einträge