Elektroautos

E-Mobility: Grüner Bonus

Hohe Förderungen, Importeursaktionen und sinkende Händlerpreise: Noch heuer könnte Elektroautos im urbanen Verteilerverkehr der Durchbruch gelingen.

Alfred Berger Walter Hitziger Energie Top 1000 Manager

Das Klima-aktiv-Programm für E-Mobilität verspricht Unternehmen, die in Elektrotransporter investieren, 5000 Euro Zuschuss, wenn sie sich mit ihrem Stromprovider zur Abnahme von (etwas teurerem) Ökostrom verpflichten. Zudem gibt es in den E-Mobilitätsregionen des Klima- und Energiefonds Fördermöglichkeiten bis zu 3.000 Euro, die von den Regionsmanagern abgewickelt werden. Der Klimafonds legt zudem Ende Mai ein weiteres Programm „Smart Urban Logistics“ auf, das dem städtischen Verteilerverkehr stärker auf die Beine helfen will.

Dritte Anlaufstelle sind die jeweiligen Landesregierungen, die entsprechende Programmlinien führen. Salzburg unterstützt etwa Unternehmen beim Ankauf eines E-Mobils derzeit mit 3000 Euro. Neben unzähligen Rabattaktionen von Herstellern, die zeitlich begrenzt ihre E-Preise dramatisch senken, lassen sich damit die Kosten für Elektrotransporter fast auf jene von Dieseltransportern senken. Der administrative Aufwand ist jedoch beträchtlich. Mit einer Vorlaufzeit von bis zu sechs Monaten müssen Antragsteller jedenfalls rechnen.

Hier gehts weiter

Verwandte tecfindr-Einträge