Umfrage

Diesen Unternehmen glaubt Österreich

Welches Unternehmen ist glaubwürdig? Welches hält, was es verspricht? Welches agiert offen und transparent? Das klar.SORA-Glaubwürdigkeits-Ranking 2016 mit überraschenden Werten.

Bild 1 von 14
© Hofer

Was macht ein Unternehmen glaubwürdig? Die Befragung von klar.SORA (n=750) identifizierte hierfür vor allem die Aspekte "Ist ehrlich", "Tut, was es sagt", "Hält, was es verspricht", "Ist offen und transparent" sowie "Bei ihm passt alles zusammen".

Mit einer Wertung von 82 Prozent führt die Lebensmittel-Kette Hofer das Ranking 2016 an.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Hofer

Was macht ein Unternehmen glaubwürdig? Die Befragung von klar.SORA (n=750) identifizierte hierfür vor allem die Aspekte "Ist ehrlich", "Tut, was es sagt", "Hält, was es verspricht", "Ist offen und transparent" sowie "Bei ihm passt alles zusammen".

Mit einer Wertung von 82 Prozent führt die Lebensmittel-Kette Hofer das Ranking 2016 an.

© Spar

Knapp dahinter landet auf Rang zwei Spar mit 80 Prozent (Summe der Nennungen "sehr glaubwürdig" und "ziemlich glaubwürdig").

© Philipp Horak für OEBB

Auf Rang drei ein Infrastrukturunternehmen: Die Österreichischen Bundesbahnen erreichen 73 Prozent und damit ein signifikantes Plus von 6 Prozent gegenüber der Vorjahres-Befragung.

Durchaus möglich, dass die Performance von Christian Kern während der akuten Flüchtlings-Krise hier etwas verändert hat: Christoph Hofinger von SORA erklärte bei der Studien-Präsentation, dass Glaubwürdigkeits-Werte sowohl bei Befürwortern als auch bei Gegnern bestimmter Aktionen steigen - so lange ein Mensch oder ein Unternehmen seiner Linie dabei eben treu bleibt.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Billa kommt auf 71 Prozent.

© Voestalpine

Die Voestalpine erreicht mit 70 Prozent Glaubwürdigkeit den höchsten Wert unter den klassischen Industrieunternehmen.

© Österreichische Post AG

Die Österreichische Post AG halten 70 Prozent der Befragten für "sehr" oder "ziemlich glaubwürdig". Ein Plus von 5 Prozent.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Verbund auf Rang 7: 67 Prozent Zustimmung bedeuten für den Energiekonzern ein Plus von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

© ASFINAG

Und auch die Asfinag erreicht ein Plus von 5 Prozent: 67 Prozent, Rang 7 ex aequo mit der Verbund AG.

© Österreichische Bundesforste/F. Soukup

Die erstmals abgefragten Österreichischen Bundesforste schaffen 66 Prozent Glaubwürdigkeit.

© A1/APA-Fotoservice/Hinterramskog

A1 Telekom Austria: 65 Prozent Zustimmung für das Telekommunikations-Unternehmen.

© Austrian Airlines Group / Huber

Die Austrian Airlines landen knapp dahinter mit 64 Prozent.

© Siemens AG

Industrie-Urgestein mit hohen Glaubwürdigkeits-Werten: 60 Prozent für die Siemens AG.
 

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Sowohl BMW ...

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

... als auch Mercedes-Benz wurden heuer erstmals abgefragt: Beide Automobilhersteller schaffen 59 Prozent und damit ex aequo Rang 13.