Stahlindustrie

Die Top-Stahlproduzenten 2014

In der Liste der weltweit größten Stahlerzeuger finden sich fast ausschließlich asiatische Stahlunternehmen. An 2., 3. und 4. Stelle stehen NSSMC aus Japan (49,3 Mio. Tonnen), die chinesische Hebei Steel Group (47,09 Mio. Tonnen) und die chinesische Baosteel Group (43,35 Mio. Tonnen). Voestalpine ist erst auf Platz 49 mit 7,95 Mio. Tonnen zu finden. Hier das Ranking der 15 großen stahlproduzierenden Länder in einer Fotostrecke.

Stahl Stahlindustrie Voestalpine
Bild 1 von 17
© Fotolia

Frankreich findet sich mit 16,1 Millionen Tonnen auf Rang 15 der größten stahlproduzierenden Länder und hat im Vergleich zum Jahr davor einen Platz verloren.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Fotolia

Frankreich findet sich mit 16,1 Millionen Tonnen auf Rang 15 der größten stahlproduzierenden Länder und hat im Vergleich zum Jahr davor einen Platz verloren.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Iran wiederum konnte im Vergleich zu 2013 einen Platz gut machen und steht mit 16,3 Millionen Tonnen Stahl auf Platz 14.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Mexiko steht 2013 wie auch 2014 auf Platz 13 in der Weltrangliste der größten stahlproduzierenden Länder und hat im letzten Jahr 19 Millionen Tonnen Stahl hergestellt. 

© Fotolia

Taiwan steht ebenfalls wie auch schon 2013 am selben Platz - auf Platz 12 mit 23,1 Millionen Tonnen produziertem Stahl. 

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Italien hat 2014 23.7 Millionen Tonnen Stahl produziert und steht damit auf Platz 11.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Ukraine bleibt unverändert auf Platz 10 mit 27,2 Millionen Tonnen Stahl, auch wenn das Land 2013 noch 32,8 Millionen Tonnen Stahl produziert hat. 

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Auf Platz 9 findet sich mit 33,9 Millionen Tonnen produziertem Stahl - ebenfalls unverändert - Brasilien.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Türkei belegt mit 34 Millionen Tonnen Stahl den 8. Platz im Ranking der größten stahlproduzierenden Länder.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Deutschland liegt schon wie im Jahr zuvor auf Platz 7 und hat 2014 42,9 Millionen Tonnen Stahl produziert - das sind um 0,3 Prozent mehr als noch 2013.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Zwar konnte Russland seine Stahlproduktion auf 71,5 Millionen Tonnen Stahl erhöhen, trotzdem hat das Land im Vergleich zu 2013 einen Platz verloren und liegt 2014 auf Rang 6.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Südkorea hat 2014 zwar genauso viel Stahl produziert wie Russland (71,5 Millionen Tonnen Stahl), konnte sich aber mehr steigern: 2013 hat das Land 66,1 Millionen Tonnen Stahl produziert, in Russland waren es 2013 69 Millionen Tonnen. Südkorea liegt deshalb auf Platz 5 in der Weltrangliste. 

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Auch Indien konnte seine Stahlproduktion steigern, liegt aber mit 86,5 Millionen Tonnen Stahl genauso wie 2013 auf Rang 4.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Die USA liegt mit 88,2 Millionen Tonnen produziertem Stahl 2014 in den Top 3 der Top-Stahlproduzenten.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Japan hat 110,7 Millionen Tonnen Stahl im letzten Jahr produziert und steht auf Rang 2.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Unangefochten an der Spitze der größten stahlproduzierenden Länder steht China mit 822,7 Millionen Tonnen Stahl im Jahr 2014 - immerhin um 0,7 Millionen Tonnen mehr als 2013.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

In der Liste der weltweit größten Stahlerzeuger von Worldsteel 2014 steht als Unternehmen aber Arcelor Mittal mit einer Stahlproduktion von 98,09 Millionen Tonnen erneut an 1. Stelle. 

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Österreich liegt mit 7,9 Millionen Tonnen Stahl im guten Mittelfeld, hat aber im Vergleich zu 2013 einen Platz verloren. Das waren außerdem die Top 15 Stahlkonzerne der Welt im Jahr 2010.