Digitalisierung

Deutsche Bundesbank warnt vor der enormen Marktmacht von Apple und Google

Apple und Google können wegen ihrer extremen Marktmacht den Wettbewerb massiv behindern, so die Einschätzung der Deutschen Bundesbank.

Die Marktmacht von US-Technologiekonzernen wie Google und Apple kann nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank den Wettbewerb im Zahlungsverkehr behindern.

Die global agierenden Unternehmen hätten enorme Finanzmöglichkeiten, sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele laut einem Bericht dem "Handelsblatt". Das könne die Struktur komplett verändern.

Der Zahlungsverkehr wachse durch die Digitalisierung weltweit zusammen. "Ich halte es beispielsweise für nicht akzeptabel, wenn manche Anbieter von Smartphones ihre Schnittstellen nicht für andere Anbieter öffnen", so Thiele. (reuters/apa/red)

Aktuell dazu:

White Paper zum Thema

Digitalsteuer: So will die EU den Internetriesen an den Säckel >>

Google in Indien wegen Marktmissbrauch verurteilt >>

Ungewöhnlicher Schritt: Apple gibt Geschäft mit WLAN-Routern auf >>

Die Passwörter von Apple iPhone kann man knacken - auf Bestellung >>

Verwandte tecfindr-Einträge