Digitalisierung

Deutsche Bahn will ein eigenes Glasfasernetz

Die Deutsche Bahn will sich am Ausbau des schnellen Internets in Deutschland beteiligen und das eigene Glasfasernetz auch vermarkten.

Bahn Deutsche Bahn Digitalisierung Internet der Dinge Richard Lutz

Die Deutsche Bahn will sich mit ihrem eigenen Glasfasernetz am Ausbau des schnellen Internets in Deutschland beteiligen. "Wir haben an unseren 33.000 Kilometern Streckennetz bisher 18.500 Kilometer mit Glasfaser ausgerüstet. Diese Glasfasern sind nicht vollständig von der Bahn ausgelastet", sagte der Vorstandschef der Deutschen Bahn, Richard Lutz, der Funke Mediengruppe.

Derzeit komme der Breitbandausbau in Deutschland nicht so schnell voran wie gewünscht. "Wir als Bahn könnten also unser Glasfasernetz vermarkten und so Teil der Lösung werden."

Milliardeneinnahmen erwartet

Die Vermarktung könnte der Deutschen Bahn eine Milliardensumme einbringen. "Und mit diesen zusätzlichen Mitteln könnte man den weiteren Ausbau des Breitbandnetzes mitfinanzieren", sagte der Bahnchef einem Vorabbericht zufolge. Bis dahin seien aber noch sehr viele Dinge zu klären. "Und das bespreche ich erst einmal unter anderem vertraulich mit unserem Eigentümer." Die Deutsche Bahn ist ein bundeseigenes Unternehmen. (reuters/apa/red)