Robotik

Der mit dem Roboter tanzt

Roboter von ABB werden nicht nur in der Industrie eingesetzt: Der schwedische Choreograf Fredrik "Benke" Rydman hat eine Tanzperformance mit einem 900 kg schweren Industrieroboter von ABB hingelegt.

Robotik Automatisierung ABB

Der eine ist Choreograf und Künstler, der andere ein zwei Meter großer und 900 kg schwerer Industrieroboter - und sie standen gemeinsam im Stockholmer Kulturhuset Stadsteatern auf der Bühne. Fredrik "Benke" Rydman wollte mit dieser Performance auf die sich verändernden Rollen von Technologie, Automatisierung und künstlicher Intelligenz in der Gesellschaft hinweisen und aufzeigen, wie umfassend die Interaktion zwischen Mensch und Maschine bereits sein kann. "Er ist sehr präzise und damit der perfekte Partner. Er hat immer ein perfektes Timing“, so Rydman.

"Es war schwierig, eine nahtlose Verbindung zur Musik herzustellen, aber mit Benke haben wir unglaubliche Fortschritte gemacht. Es ist bemerkenswert, wie der IRB 6620 jetzt sowohl die Musik als auch den Tänzer zu fühlen scheint“, erklärt Erik Hellström, einer der an der Aufführung beteiligten Ingenieure. Denn normalerweise ist der Roboter in schweren Fertigungsstätten, etwa in der Automobilindustrie, im Einsatz, wo er Punktschweiss- und Montageaufgaben ausführt. Er ist einer der größten, stärksten und schwersten Industrieroboter von ABB.

https://www.youtube.com/watch?v=m9oPe9CsUpI Die beiden sind noch bis 30. November in Stockholm zu sehen. 

Verwandte tecfindr-Einträge