Test

Abgedeckte Druckknöpfe

Wir haben uns auf die Suche nach der perfekten Arbeitshose gemacht. Hier die Sieger und Verlierer des Härte-Tests.

Bauindustrie

Vor Hitze, Kälte und Verletzungen soll sie schützen und nebenbei noch viel aushalten – die perfekte Arbeitshose.

Dass die Taschen extra aufgesetzt sind, damit die darin aufbewahrten Gegenstände nicht drücken, versteht sich von selbst. Noch besseren Schutz vor Druck durch Rollmeter, Schraubenzieher oder was man sonst noch so an Kleinkram bei der Arbeit braucht, bieten Taschen, die sich mit Hilfe einer Falte wie ein Blasbalg breiter machen. Dieses feine, aber in der Herstellung etwas aufwändigere Service bietet ihren Besitzern die Mycore Force, die Motion von Engelbert Strauss, die Konstant Artefix und die Tools von Pionier Workwear.

Wie viele und welche Taschen ein Mensch an seiner Hose braucht, um glücklich zu werden, ist letztlich eine Geschmacksfrage. Unseren Testern haben Modelle gut gefallen, die unter anderem auch eine eigene Handytasche haben (Reindl Corline 505, Tools Workwear, Engelbert Strauss Motion, Dickies Industry 1001, Konstant Artefix). Auch die Münztaschen der Reindl und Workwear-Modelle wurden gelobt. Ebenfalls gut gefallen hat den Testern die mit drei Innenfächern ausgestattete und sehr wertig ausgeführte Beintasche der Mycore Force.

Eine Zollstocktasche haben alle Modelle im Test. Workwear spendiert seiner Tools-Hose gleich zwei davon, eine rechts, eine links, was Linkshänder freuen wird. Der Clou bei Zollstocktaschen besteht allerdings darin, sie so zu nähen, dass der Zollstock auch beim noch so starken Beugen des Knies nicht stört. Dieses Kunststück gelingt nicht allen Testkandidaten. Engelbert Strauss mit der Motion, Konstant mit der Artefix und wieder einmal Mycore Force lösen diese aber Aufgabe hervorragend.

White Paper zum Thema

Ob eine Hose als bequem empfunden wird oder nicht, hängt neben Feinheiten wie der Gestaltung der Zollstocktasche auch davon ab, wie gut sie sitzt. Das ist in erster Linie eine Frage der richtigen Größe. Für die Feinjustierung erweist sich ein flexibler Bund aber als sehr hilfreich. Die von uns getesteten Hosen bieten alle eine Justierungsmöglichkeit, nur die Tools von Workwear verzichtet darauf.

Die Salesianer Elite kann mit Hilfe von zwei Druckknöpfen im Bund weiter oder enger gestellt werden. Mit elastischen Einsätzen auf der Seite arbeiten Dickies, Reindl und Konstant. Die im Tragekomfort beste Lösung bieten aber die Engelbert Strauss Motion und die Mycore Force, die einen eingenähten elastischen Bandgürtel verwenden. Strauss nennt die Technologie Flexbund. Wie das System bei der Mycore Force heißt, wissen wir nicht, es funktioniert aber ganz ähnlich.

Verwandte tecfindr-Einträge