B2B-Markenstudie

Das ungenützte Potenzial

Welchen Sinn und welches Potenzial hat es für B2B-Unternehmen, Geld und Mühe in den intensiven Aufbau einer Marke zu stecken? Oft wird dies ja einfach als Consumer-Thema abgetan oder nicht mehr darunter verstanden als ein schönes Logo und eine ansprechende Website. Doch das hat mit Marke und ihrem Potenzial eigentlich nur peripher zu tun, wie uns der Spezialist für strategische Markennutzung in B2B-Unternehmen Jürgen Gietl von BrandTrust versichert.

Die Marke ist ein Wertespeicher für Spitzenleistungen, Vertrauen und Wertschätzung. Gerade in Branchen mit hohem Margendruck kann eine starke Marke der willkommene Weg aus der negativen Preisspirale sein.

„Strategisch genutzt ist die Marke ein durch und durch logisches Managementinstrument, das einen messbaren Einfluss auf den Geschäftserfolg hat - trotz gesättigter Märkte, starker Wettbewerbsintensität und steigendem Profitabilitätsdruck,“ so Gietl. Die Marke ist, gut und bewusst aufgebaut, eine Qualitätsgarantie oder ein Gütesiegel für Technologie, Dienstleistungen und Produkte, für die gerne auch mehr bezahlt wird.

Gemeinsam mit der Unternehmensberatung BrandTrust möchten wir das Markenpotenzial der österreichischen B2B-Unternehmen unter die Lupe nehmen. Die Ergebnisse sollen dann Möglichkeiten und Maßnahme aufzeigen, wie das Thema Marke strategisch besser genutzt werden kann.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Als Dankeschön stellen wir allen Teilnehmern gerne die Studienergebnisse im Detail zur Verfügung.