Ranking

Das sind Österreichs größte Automotive-Unternehmen

Die kumulierten Umsätze der 50 größten Automotive-Unternehmen stiegen gegenüber dem Vorjahr um rund 6,6 Prozent. Das sind die die Top-Ten 2016.

Bild 2 von 10
© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Rang 9: Miba AG (Umsatz 2015: 719,1 Millionen Euro)
 

Franz-Peter Mitterbauer hat die 700-Millionen-Grenze geknackt: Ein klares Umsatzplus hat den oberösterreichischen Antriebskomponenten-Spezialisten in die Branchenspitze katapultiert.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© photonews.at/Georges Schneider

Rang 10: Hoerbiger Kompressortechnik Holding GmbH (Umsatz 2015: 640,8 Millionen Euro)

Johann Hipfl, Geschäftsführer des Kompressortechnik-Herstellers Hoerbiger, feiert das neues Headquarter in der Seestadt Aspern. Ein feines Umsatzwachstum gibt’s oben drauf.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Rang 9: Miba AG (Umsatz 2015: 719,1 Millionen Euro)
 

Franz-Peter Mitterbauer hat die 700-Millionen-Grenze geknackt: Ein klares Umsatzplus hat den oberösterreichischen Antriebskomponenten-Spezialisten in die Branchenspitze katapultiert.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© ZKW Group

Rang 8: ZKW Group GmbH (Umsatz 2015: 720 Millionen Euro)
 

Zweistellige Umsatzzuwächse: Die Licht-Spezialisten aus Wieselburg (im Bild Geschäftsführer Oliver Schubert) zählen mit mehr als 10 Prozent zu den größten Gewinnern.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© Rosenbauer

Rang 7: Rosenbauer International AG (Umsatz 2015: 865,4 Millionen Euro)
 

Der Feuerwehrausrüster wächst und wächst – seit Jahren. Diesmal schaffte Rosenbauer-Chef Dieter Siegel mehr als sechs Prozent beim Umsatz.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© PEROUTKA GUENTHER / WIRTSCHAFTSBLATT / PICTUREDESK.COM

Rang 6: Kromberg & Schubert Austria GmbH & Co. KG (Umsatz 2015: 898,97 Millionen Euro)
 

Die Oberpullendorfer überholen dank 17,5 Prozent Umsatzplus diesmal Rosenbauer. Kromberg & Schubert-Chef Wolfgang Tupy freut’s.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© MAN

Rang 5: MAN Truck & Bus Österreich GesmbH (Umsatz 2015: 1.125 Millionen Euro)
 

2015 war für die österreichische MAN deutlich besser als das Vorjahr: plus 6,3 Prozent beim Umsatz – trotzdem muss MAN-Chef Karl-Heinz Rauscher heuer mit Platz 5 Vorlieb nehmen.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© Bosch

Rang 4: Bosch-Gruppe in Österreich (Umsatz 2015: 1.146 Millionen Euro)
 

Bosch überholt im letzten Geschäftsjahr MAN und landet auf Platz 4. Für den fabelhaften Umsatzzuwachs von 32 Prozent ist Neo-Geschäftsführer Klaus Peter Fouquet (neu seit Mitte 2015) eigentlich nicht verantwortlich – genauso wenig wie für die Verwicklungen von Bosch Österreich in den VW-Skandal.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© Prohaska Rene / Verlagsgruppe News / picturedesk.com

Rang 3: AVL List GmbH (Umsatz 2015: 1.270 Millionen Euro)
 

Die Erfolgsgeschichte des legendären Autoindustriellen Helmut List geht weiter: Die Grazer machen mit plus 10 Prozent 2015 einen veritablen Umsatzsprung.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© Ian Ehm / Verlagsgruppe News / picturedesk.com

Rang 2: Magna Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co KG (Umsatz 2015: 2.495 Millionen Euro)
 

Nach dem extrem erfolgreichen 2014 gab es heuer einen marginalen Umsatzrückgang für Magna-Steyr-Geschäftsführer Günther Apfalter. Ab 2017 dürfte Apfalter – Stichwort Produktion des neuen 5er-BMW – wieder gut lachen haben.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.

© BMW Motoren GmbH

Rang 1: BMW Motoren (Umsatz 2015: 3.819 Millionen Euro)
 

Weitere 5 Prozent Umsatzplus für Gerhard Wölfel, Geschäftsführer der BMW Motoren GmbH in Steyr. Mit bald vier Milliarden Umsatz die unumstrittene Nummer 1 in Österreich.

Das ausführliche Ranking finden Sie hier.