Autoindustrie

Daimler investiert 600 Millionen in Mercedes-Werk in Südafrika

Daimler baut seinen Standort in Südafrika massiv aus, an dem die neue C-Klasse von Mercedes-Benz produziert wird. Geplant ist eine neue Lackiererei und drei zusätzliche Montagelinien. Dieses Werk produziert seit 1958 die Autos mit dem Stern.

Automobilindustrie Daimler Mercedes-Benz Standort Südafrika

Der deutsche Autobauer Daimler lässt auch die nächste Generation seiner Mercedes-C-Klasse in Südafrika bauen und steckt dafür rund 600 Mio. Euro in das Werk in East London. Der Standort werde deutlich vergrößert, teilte der Konzern am Rande eines Besuchs des südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa in dem Werk mit.

Geplant sind unter anderem eine neue Lackiererei und drei zusätzliche Montagelinien. In East London rollen seit 1958 Mercedes-Benz-Autos vom Band, vergangenes Jahr waren es den Angaben zufolge mehr als 110.000 C-Klassen. Außerdem produzieren die gut 3.300 Mitarbeiter Lastwagen und Busse. (dpa/apa/red)

Aktuell zu Daimler:

White Paper zum Thema

Abgasaffäre rollt jetzt über Daimler: Die 7 wichtigsten Antworten >>

Trump wiederholt seine Drohung direkt gegen Mercedes-Benz >>

Daimler will mit Elektrolastwagen in die erste Reihe >>

Verwandte tecfindr-Einträge