Personalia

Daimler: Auch Finanzvorstand Bodo Uebber nimmt den Hut

Bei Daimler will Konzernchef Dieter Zetsche sein Amt etwas früher als geplant abgeben - jetzt kündigt auch Finanzvorstand Bodo Uebber an, eine Verlängerung nicht anzustreben.

Nach dem angekündigten Rücktritt von Daimler-Chef Dieter Zetsche will auch Finanzvorstand Bodo Uebber seinen Posten aufgeben. Der 59-Jährige habe dem Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred Bischoff mitgeteilt, dass er eine Verlängerung seiner bis Dezember 2019 laufenden Bestellung nicht anstrebe, teilte der Konzern mit.

Uebber gehört dem Daimler-Vorstand seit 2003 an, seit 2004 ist er für Finanzen und Controlling sowie das Geschäftsfeld Daimler Financial Services verantwortlich.

Zetsche hatte Ende September angekündigt, sein Amt bei dem Auto-und Lastwagenbauer zur Hauptversammlung 2019 abzugeben. Seine Nachfolge tritt Forschungs- und Entwicklungsvorstand Ola Källenius an. Zetsche will nach einer sogenannten Abkühlungsphase 2021 in den Aufsichtsrat wechseln. (dpa/apa/red)

White Paper zum Thema

Aktuell dazu:

Der schwedische "Car Guy" Källenius: Daimlers erster Konzernchef, der kein Ingenieur ist >>

Chefwechsel bei Daimler: Darum gibt Dieter Zetsche ab >>

Verwandte tecfindr-Einträge