Autozulieferer

Continental fährt Fabriken "teilweise auf null zurück"

Einer der größten Zulieferer der Welt fährt wegen der Pandemie seine Produktion zurück und schließt dabei auch ganze Fabriken.

Der deutsche Autozulieferer fährt wegen der Virus-Pandemie seine Produktion zurück und schließt dabei auch ganze Fabriken. "Mit Blick auf den Schutz unserer Mitarbeiter und in Reaktion auf die Produktionsänderungen unserer Kunden passen wir in Abstimmung mit unseren Kunden und Lieferanten schrittweise die Produktion in unseren Werken weltweit an und fahren sie vorübergehend teilweise auf null zurück", teilte Continental mit. Um welche Standorte es sich handelt, ist nicht klar. (reuters/apa/red)

Aktuell zu Conti:
Continental: Autoindustrie erlebt derzeit einen heftigen Sturm >>
Continental: Bei der Abspaltung der Antriebssparte Kündigungen vermeiden >>

Verwandte tecfindr-Einträge