Stahlhersteller

Chinesen kurz vor Übernahme des serbischen Stahlwerks Smederevo

Ende November soll die Übernahme des serbischen Stahlwerks Zelezara Smederevo durch die chinesische Firma HBIS fixiert werden - auf höchster Ebene.

Die chinesische Firma HBIS steht kurz vor der Übernahme des Stahlwerks Zelezara Smederevo in Serbien. Eine entsprechende Vereinbarung soll Ende November beim Besuch des serbischen Premierministers Aleksandar Vucic in China fixiert werden. Das meldet der serbische Rundfunksender B92.

Der serbische Wirtschaftsminister Zejko Sertic kündigt auf der Internetseite der Belgrader Regierung an, man stehe derzeit mitten in den Verhandlungen zu diesem Fall. Gegenüber Medienvertretern des Landes sagte Sertic auch, es gebe die Hoffnung, dass man "klare Ergebnisse" erreichen und die Transaktion binnen weniger Wochen fixieren könne. Der Verkauf sei ein typischer Fall einer Privatisierung, so der Minister. 

In China drückt derzeit die Flaute die Nachfrage nach Stahl nach unten. Offenbar machen die großen Stahlhersteller des Landes Verluste in Milliardenhöhe. Als Reaktion darauf drängen die dortigen Hersteller auf die Weltmärkte und drücken die Preise. In Asien ist bereits von einer Stahlschwemme die Rede - und "abnormal niedrigen Preisen".

White Paper zum Thema

(red)