Elektroautos

China hebt Importstopp für Tesla Modell 3 auf - Tesla erfüllt Forderungen

Vor wenigen Tagen hat Chinas Zoll dem Autobauer Tesla den Import der Baureihe "Model 3" verboten - wegen "Unregelmäßigkeiten", wie es hieß. Mit großer Eile ist Tesla jetzt den Forderungen der Chinesen nachgekommen.

Automobilindustrie Tesla Model 3 Model Y China

Chinas Zollbehörde hat den Einfuhrstopp für Elektroautos des Modells 3 von Tesla wieder aufgehoben. Insidern zufolge hat der E-Auto-Pionier die geforderten Nachbesserungen erfüllt. Dazu: Wegen "Unregelmäßigkeiten": China stoppt die Einfuhr des Tesla Model 3 >>

Die Behörden hatten die Importe vergangene Woche ausgesetzt und dies mit fehlenden Warnzeichen in chinesischer Sprache sowie zum Teil fehlenden Typenschildern begründet.

Produktion des "Model 3" soll noch heuer in China starten

Die US-Firma liefert ihr Basismodell erst seit Ende Februar in die Volksrepublik. Gegen Ende des Jahres soll das Modell 3 auch in einer neuen Fabrik in Shanghai produziert werden. Auch der neue Staadtgeländewagen von Tesla soll in China produziert werden: "Made in China": Tesla kündigt neuen SUV Model Y an >>

White Paper zum Thema

(reuters/apa/red)

Aktuell zu Tesla:
Neues von Tesla: Höhere Preise - und Probleme wegen Joints >>  
Tesla von deutscher Behörde wegen irreführender Werbung verurteilt >>

Aus der Branche:
Autoindustrie: Käufer von Elektroautos verzweifelt gesucht >>

Verwandte tecfindr-Einträge