Zulieferindustrie

Chef von Wollsdorf wird Präsident des europäischen Lederverbands

Andreas Kindermann, Geschäftsführer der steirischen Wollsdorf Leder, übernimmt die Führung des europäischen Lederverbandes Cotance. Er will während seiner Amtszeit die Regeln der Lederkennzeichnung ins Zentrum rücken.

Der Geschäftsführer der steirischen Wollsdorf Leder, Andreas Kindermann, ist zum neuen Präsident des europäischen Lederverbandes Cotance berufen worden. Der steirische Unternehmenschef wird den Verband mit Hauptsitz in Brüssel und damit die Interessen der europäischen Gerbereien für die kommenden zwei Jahre sowohl in Europa als auch international vertreten.

Kindermann will während seiner Präsidentschaft die Regeln der Lederkennzeichnung ins Zentrum rücken: "Es ist uns als europäische Lederindustrie mit ihren hochwertigen Produkten besonders wichtig, eine europäische Verordnung für einheitliche Regeln in der Lederbezeichnung zu bekommen. Konsumenten sollen Lederprodukte als solche erkennen können und vor Fälschungen geschützt werden", hieß es. (apa/red)

Aktuell zu diesem Unternehmen:

White Paper zum Thema

Autozulieferer Wollsdorf baut Sensoren in Leder ein >>

Steirischer Autozulieferer Wollsdorf übernimmt 130 Leiharbeiter >>

Verwandte tecfindr-Einträge