Brexit

BMW könnte Motorenbau von England nach Steyr verlagern

Im Falle eines chaotischen Brexit könnte der Autobauer einen Teil seiner Motorenproduktion von Großbritannien nach Oberösterreich verlagern. Am Standort Steyr habe man Flexibilität, sagt BMW-Vorstand Peter Schwarzenbauer.

Verwandte tecfindr-Einträge