Ausbildung

Blockchain verstehen: Sommerkurs über das Internet

Experten des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam bieten einen zweiwöchigen kostenlosen Onlinekurs zum Thema Blockchain - für mehr Kenntnisse und weniger überzogene Erwartungen.

Ausbildung Blockchain Informationstechnologie Software

Für mehr Nüchternheit und Sachlichkeit in der Diskussion über das Pro und Contra der Blockchain-Technologie wollen jetzt Informatikwissenschaftler des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) sorgen: Am 2. Juli starten sie einen zweiwöchigen kostenlosen Onlinekurs auf der Bildungsplattform openHPI. Einfach, verständlich und kompakt wollen sie Basiswissen zu derjenigen Technologie vermitteln, die zum Beispiel der virtuellen und hoch spekulativen Währung Bitcoin zugrunde liegt. Anmelden kann man sich für den von HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel geleiteten Onlinekurs. Mehr Informationen dazu hier (externer Link) >>

"Die Diskussion über die Sicherheit und das Potenzial der Blockchain-Technologie schwankt hin und her, ähnlich wie der Bitcoin-Kurs", stellt Meinel fest. Viele Akteure mit eigenen Interessen versuchten, die öffentliche Meinung in ihrem Sinne zu beeinflussen. "Da erwartet die Öffentlichkeit von Wissenschaftlern eine unabhängige, nüchterne und sachliche Einschätzung", sagt der HPI-Direktor.

Die sichert er gemeinsam mit HPI-Wissenschaftlerin Tatiana Gayvoronskaya zu. Beide haben kürzlich schon die Studie "Blockchain - Hype oder Innovation?" (ISBN 978-3-86956-394-7) veröffentlicht. Darin stellen sie fest, dass sich auf die Blockchain-Technologie derzeit "viele überzogenen Erwartungen" richten.

White Paper zum Thema

In der ersten Woche ihres kompakten Sommerkurses machen Meinel und Gayvoronskaya mit der Architektur und Funktionsweise der Blockchain-Technologie vertraut. Anschließend analysieren sie die Stärken und Herausforderungen. In der zweiten Woche führen die HPI-Wissenschaftler in die Einsatzmöglichkeiten und Einsatzbereiche sowie einzelne bekannte Projekte der Blockchain-Technologie ein.

Der kostenlose Onlinekurs auf openHPI erfordert nach Angaben der Wissenschaftler etwa drei bis sechs Stunden Mitarbeit pro Woche, um einen differenzierten eigenen Standpunkt zu den tatsächlichen Vorteilen der Blockchain-Technologie entwickeln zu können. Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des IT-Instituts.

Verwandte tecfindr-Einträge