Standort

Benvenuto, Syngroup

Der Wiener Industrieberater Syngroup expandiert und eröffnet nach einem Standort in Großbritannien nun eine Niederlassung in Mailand.

Standort Italien Syngroup Beratung

Syngroup-Chef Heinz Marx: Freut sich über die Nachfrage nach dem Branchen-Know How seiner Berater

„Es wirkt fast so, als würden wir die schwierigen Länder suchen“, sagt Syngroup-Geschäftsführer Heinz Marx verschmitzt. Gleich nach dem Brexit-Referendum wurde die britische Tochter ins Firmenbuch eingetragen, jetzt hat man eine Niederlassung im Budgetsünderland Italien gegründet. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass für das Geschäft der Industrieberater die volkswirtschaftliche Lage nicht das wichtigste Kriterium ist. Die Dienste der auf Produktionsbetriebe fokussierten Berater werden für Effizienzprogramme und derzeit auch Digitalisierungsthemen bei guter wie bei schlechter Konjunktur in Anspruch genommen. In Großbritannien allerdings ermögliche die Präsenz den Zugang zu Unternehmen in Übersee, ein Vorteil, der wohl nach dem vollzogenen Brexit eher wachsen wird.

Am neuen Standort in Mailand gehen die Wiener gleich mit fünf Mitarbeitern an den Start und freuen sich, mit der Rexel Italia S.p.A auch schon einen prominenten Kunden nennen zu können.

Auch in Wien expandiert Marx: zu den derzeit 80 Mitarbeitern solle im kommenden Jahr noch 30 Kollegen hinzukommen. Zum Teil werden sie in der ebenfalls neu gegründeten Syn IT Services beschäftigt sein. Die Tochter erbringt beratungsnahe IT-Dienstleistungen wie dem Prototyping von Installationen.

Verwandte tecfindr-Einträge