Feuerfesthersteller

Bei Rath wird der Vertrag des Vorstands Jörg Sitzenfrey nicht verlängert

Der Aufsichtsrat des österreichischen Feuerfestherstellers Rath wird den Vertrag des Vorstands Jörg Sitzenfrey nach 2020 hinaus nicht verlängern. Auch andere Personalia wurden entschieden.

Baustoffindustrie Feuerfest Rath Personalia Standort Österreich

Der Aufsichtsrat des börsenotierten Feuerfestherstellers Rath hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dass Vorstandsmandat von Jörg Sitzenfrey über den 31. Dezember 2020 hinaus nicht zu verlängern. Sitzenfrey ist seit Mai 2012 im Rath-Konzern, derzeit als COO und CTO. Weitere Angaben zur Nichtverlängerung machte der Aufsichtsrat nicht.

Außerdem beschlossen die Aufsichtsräte, Ingo Gruber per Anfang Oktober 2019 mit einer Vertragslaufzeit bis zum 31. Dezember 2022 in den Rath-Vorstand zu bestellen.

Finanz- und Einkaufsvorstand bleibt weiterhin Andreas Pfneiszl, sein Vertrag wurde bis Ende 2025 verlängert, teilte der Aufsichtsrat mit. (apa/red)