Management

Bei Hirsch Servo übernimmt Harald Kogler als Alleinvorstand

Für das laufende Geschäftsjahr hat der Kärntner Hersteller Hirsch Servo die Dividende gestrichen. Der Vorstandsvertrag von Siegfried Wilding läuft aus. Ab Juni 2016 soll Harald Kogler als Alleinvorstand die Geschäfte verantworten.

Der börsennotierte Verpackungshersteller und Maschinenbauer Hirsch Servo AG mit Sitz in Kärnten schüttet für das Geschäftsjahr 2014/15 keine Dividende aus. Das teilte das Unternehmen nach der jüngsten Hauptversammlung adhoc mit. Darüber hinaus wurde der Beschluss gefasst, den Bilanzstichtag auf den 31. März zu verlegen.

Harald Kogler übernimmt als Alleinvorstand

Ab 1. Juni 2016 wird es zudem nur mehr einen Vorstand bei Hirsch geben. Man habe sich mit Siegfried Wilding geeinigt, seinen Vorstandsvertrag auslaufen zu lassen, so das Unternehmen. Harald Kogler soll dann als Alleinvorstand die Geschäfte der Hirsch Servo AG verantworten. Wilding war seit dem Jahr 2002 im Unternehmen tätig, seit 2008 war er Vorstandsmitglied. (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge