Elektronik

Begehrter "kleinster Lautsprecher der Welt": Viel Risikokapital für Grazer Startup

Der steirische Hersteller Usound hat sich auf winzig kleine Lautsprecher spezialisiert und arbeitet jetzt an einem "Paradigmenwechsel" der ganzen Branche. Das weckt auch Begehrlichkeiten von Risikokapitalgebern aus den USA.

Der steirische Mikrolautsprecher-Hersteller Usound erhält aus den USA eine Investition über 20 Millionen Dollar (17,66 Mio. Euro), um die weltweite Marktdurchdringung seiner Audioprodukte voranzutreiben. Usound wurde 2014 gegründet und hat derzeit mehr als 50 Mitarbeiter.

Risikokapitalgeber bietet auch eigenes Netzwerk an

Beteiligt an der jüngsten Investitionsrunde war die österreichische Risikokapitalfirma Eqventure zusammen mit dem Risikokapitalgeber Hermann Hauser.

Eqventure stellt neben Kapital auch ein weltweites Netzwerk und Branchen-Know-how zur Verfügung. Die Eqventure GmbH hält nun knapp 66,5 Prozent an Usound, der Rest der Anteile gehören Bottoni (17,5 Prozent), Andrea Rusconi Clerici Beltrami (13,1 Prozent) und Jörg Schönbacher (2,9 Prozent).

White Paper zum Thema

INDUSTRIEMAGAZIN zum Thema:
Herbert Gartner: „Konzerne navigieren wie Wale, Startups wie Barrakudas“ >>

Eckdaten zur Firma

Der "kleinste Lautsprecher der Welt" wurde nach eigenen Angaben des Herstellers von Usound entwickelt, zur Marktreife gebracht und mit über 150 Patenten geschützt. "Unsere intelligenten Mikrolautsprecher werden viele Lebensbereiche beeinflussen. Wir haben damit einen Paradigmenwechsel für die gesamte Audio-Industrie in Gang gesetzt", glaubt Geschäftsführer Ferruccio Bottoni. Im Oktober hatte Usound vom Beratungsunternehmen Frost & Sullivan den European Technology Innovation Award erhalten.

Großauftrag aus China

Vergangene Woche hatte Usound einen millionenschweren Auftrag von der chinesischen Firma 3nod Acousticlink bekommen. Nun liefert das Unternehmen seine piezoelektrischen MEMS-Lautsprecher "Ganymede" an 3nod Acousticlink. Der Vertrag läuft über mindestens zwei Jahre und bringt Usound laut eigenen Angaben "Umsätze in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar". (apa/red)

Aus unserem Archiv:
Heimisches Startup USound könnte Zulieferer von Apple werden >>

Verwandte tecfindr-Einträge