Meinung

Baumax-Zerschlagung ist "Lauf der Wirtschaft"

Der neue Obmann der WKÖ-Sparte Handel, Peter Buchmüller, ist über den Niedergang der Baumarktkette Baumax nicht alarmiert: "Es ist immer schade, wenn ein österreichisches Unternehmen ausscheidet. Aber das ist der Lauf der Wirtschaft und bringt Chancen für andere", sagte er dem "Wirtschaftsblatt". Näher ging er nicht auf die Baumax-Zerschlagung ein.

Baustoffe Baustoffindustrie Wirtschaftskammer WKO bauMax Insolvenzen

Für die gesamte Handelsbranche rechnet Buchmüller heuer mit einem realen Umsatzplus von 0,4 bis 0,5 Prozent. Für das kommende Jahr erwartet er sich Impulse durch die Steuerreform. "Vor allem Bevölkerungsschichten mit niedrigerem Einkommen haben dadurch mehr Geld zur Verfügung, das in den Konsum fließen könnte", so Buchmüller. Andere Rahmenbedingungen hätten sich nicht verändert, daher werde "es wohl keine großen Sprünge geben". (apa)