Photovoltaik

B&R installiert PV-Anlage mit einem Megawatt Leistung

Der Industrieelektroniker will den Strom aus der Anlage fast vollständig selbst nutzen. Die Anlage sei "eine der größten Eigenverbrauchsanlagen in Österreich", so Geschäftsführer Hans Wimmer.

Der zum Schweizer Elektroindustriekonzern ABB gehörende Innviertler Hersteller B&R hat eine Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von einem Megawatt in Betrieb genommen.

"Die Anlage wurde auf dem Dach unserer Produktionsgebäude installiert und ist mit einer Fläche von rund 7.500 Quadratmetern eine der größten Eigenverbrauchsanlagen in ganz Österreich", so Geschäftsführer Hans Wimmer.

Das Unternehmen geht von einem Jahresertrag von rund einer Million Kilowattstunden aus. Durch die Anlage werden laut Berechnungen des Unternehmens 11.300 Tonnen weniger CO2 pro Jahr ausgestoßen.

Der erzeugte Strom werde zu 99,9 Prozent von B&R selbst verbraucht, ein möglicher Überschuss wird in das öffentliche Netz eingespeist. Jetzt wird bei B&R darüber nachgedacht, die Leistung der Photovoltaikanlage zu verdoppeln.

White Paper zum Thema

Bei der Inbetriebnahme bedankte sich Wimmer auch beim Land Oberösterreich für die Förderung der Anlage. (red)

Aktuell zum Unternehmen:

Neues Forschungszentrum in Eggelsberg: "Ein großer Tag für B&R“ >>

Industrieautomatisierer B&R sucht Fachkräfte >>

Verwandte tecfindr-Einträge