Fassadenmanagement

Automatisierter Sonnenschutz

Intelligente Lösungen in Sachen Hausautomatisation stellte Somfy den zahlreichen Besuchern des Messestandes auf der BAU vor. Digital vernetzte Somfy Smart-Home-Anwendungen stießen dabei auf ebenso reges Interesse wie das neue Portfolio im Bereich der verdrahteten Steuerungen.

Baubranche Somfy High-Tech-Produktion

Planer, Architekten und Projektentwickler sind nach wie vor auf der Suche nach sinnvollen Lösungen zur Beschattung der trendigen großzügigen Glasflächen im modernen Wohn- und Objektbau. Der Weltmarktführer bei Antrieben und Steuerungen für Rollläden, Sonnenschutz und Tore setzt auf dynamisches Fassadenmanagement und erweitert daher auch die Produktrange in diesem Bereich. Dirk Geigis, Referent Marketing und Kommunikation für Somfy Österreich: „Automatische Beschattungssysteme schützen vor Hitze und irritierender Blendung und helfen beim Energiesparen. Das gilt gleichermaßen für den privaten Wohnungsbau wie auch für gewerbliche Objekte oder Bildungseinrichtungen."


Einfach intelligent vernetzt

Denn zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass automatisierter Sonnenschutz sich positiv auf das persönliche Wohlbefinden auswirkt. Eine zeit- und sensorbasierte Steuerung der Behänge schützt vor Hitze und Blendung und steigert die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Zusätzlich reduzieren die raumtemperaturabhängige Nutzung des Sonnenlichts während der kalten Jahreszeit und der gedrosselte Klimatisierungsbedarf im Sommer die Betriebskosten um bis zu 30 Prozent. Digital vernetzte Somfy Smart-Home-Anwendungen kommunizieren miteinander über das bidirektionale Funkprotokoll io-homecontrol. Die Anwender können im Handumdrehen eigene Wohnszenarien und Anwesenheitssimulationen erstellen und sind auch von unterwegs immer mit ihrem Zuhause verbunden. Für den kleinen bis mittleren Objektbau steht mit animeo IP/io zusätzlich ein funkbasiertes System mit minimalem Installationsaufwand zur Verfügung. Bei größeren Objekten kommen in der Regel verdrahtete Lösungen zum Einsatz. Durch ihren modularen Aufbau ermöglicht die animeo IB+ Steuerleitungstechnik Planern und Architekten eine ganz flexible Anpassung an die baulichen Vorgaben und an die Bedürfnisse der Investoren. Die Sonnenschutzzentrale TouchBuco sorgt über eine materialsparende Zwei-Draht-Steuerleitung rund um die Uhr für optimalen Sicht- und Blendschutz.


Dynamisches Fassadenmanagement

Abhängig von der Uhrzeit, dem Sonnenstand, der Windrichtung und anderen individuell parametrierbaren Variablen steuert TouchBuco motorisierte Raffstoren, Vertikalmarkisen und textilen Innensonnenschutz. Auf dem farbigen Bediendisplay lassen sich bis zu acht unterschiedliche Gebäudezonen – passend zur jeweiligen Gebäudegeometrie – definieren. Spezielle technische Kenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Für noch komplexere Anforderungen projektieren Somfy-Spezialisten ein individuelles Schattenmanagement und entsprechende Steuerungslösungen über offene Bussysteme wie KNX oder LON. Geigis: „Wie wichtig die Themen Energieeffizienz und Wohn- bzw. Arbeitskomfort sind, zeigen das Feedback am Stand auf unsere Innovationen und die hohe Besucherresonanz."