Zulieferer

Autocluster Styria bekommt einen neuen Geschäftsführer

Beim Autocluster Styria löst mit Mitte Juni der jahrelang bei Zulieferern in der Automotive Industrie und bei Magna tätige Wolfgang Vlasaty den bisherigen Geschäftsführer Franz Lückler ab.

Die Bestellung von Vlasaty wurde vor wenigen Tagen von den Gesellschaftern des steirischen Mobilitätsclusters nach einem Hearing von über 50 Bewerbern aus dem In- und Ausland beschlossen. Zu den Gesellschaftern gehören die Steirische Wirtschaftsförderung SFG, Magna Steyr, die AVL List GmbH, Krenhof AG, TCM, die Voestalpine und Cross Industries.

Der 51-jährige Vlasaty, der zuletzt zwölf Jahre beim Beleuchtungshersteller Zizala beschäftigt war, tritt die Nachfolge von Lückler am 15. Juni an. Vlasaty wurde für fünf Jahre bestellt, hieß es aus dem Büro Buchmann gegenüber der APA.

Wirtschaftslandesrat Buchmann bezeichnete den gebürtigen Grazer Vlasaty als erfahrenen Manager mit über 20 Jahren im Automotive-Bereich im In- und Ausland und einem breiten Netzwerk in der Branche. (apa/red)