Luftfahrtindustrie

Austrian Airlines startet Austausch ihrer Propellerflotte

Die Austrian Airlines beginnt mit ihrem im Jänner angekündigten Flottentausch. Zehn zusätzliche Maschinen des Typs Airbus A320 ersetzen 18 Regionalflugzeuge.

Die Austrian Airlines beginnt mit ihrem im Jänner angekündigten Flottentausch. Der erste zusätzliche Airbus A320 wurde am Sonntagabend nach Wien überstellt, wie die AUA mitteilte. Bis Jänner 2020 ist geplant, fünf weitere A320 zu übernehmen. Bis 2021 sollen insgesamt zehn Airbus-Jets die bisherige Propellerflotte, bestehend aus 18 Regionalflugzeugen des Typs Dash 8-400, ersetzen. (apa/red)