Motoren

Audi verabschiedet sich vom Verbrennungsmotor

Audi wird laut Konzernchef Markus Duesmann keinen neuen Verbrennungsmotor mehr entwickeln. Die von der EU geforderte noch strengere Abgasnorm Euro 7 sei "technisch eine riesige Herausforderung bei gleichzeitig geringem Nutzen für die Umwelt".

Audi wird nach den Worten seines Chefs Markus Duesmann keinen neuen Verbrennungsmotor mehr entwickeln. Bestehende Verbrenner würden hingegen an neue Emissionsrichtlinien angepasst, sagt Duemsann der "FAZ". "Die EU-Pläne für eine noch strengere Abgasnorm Euro 7 sind technisch eine riesige Herausforderung bei gleichzeitig geringem Nutzen für die Umwelt. Das schränkt den Verbrennungsmotor extrem ein." (reuters/apa/red)

Unsere Meldungen zu Euro 7:

Autobranche bekräftigt: Abgaspläne der EU sind nicht umsetzbar >>

White Paper zum Thema

EU lässt Kritik an geplanter Abgasnorm Euro 7 nicht gelten >>