Personalia

AT&S: Langzeit-Kommunikationschefin von Rosenbauer wechselt zum Leiterplattenhersteller

Mit 1. April wird Gerda Königstorfer, bislang Kommunikationschefin beim oberösterreichischen Feuerwehrausrüster Rosenbauer, IR- und Kommunikationschefin beim steirischen Leiterplattenhersteller AT&S.

Gerda Königstorfer: Vom oberösterreichischen Feuerwehrausrüster nach Leoben zu AT&S

Mit 1. April 2018 wird Gerda Königstorfer, 46, die Leitung des Bereiches Investor Relations & Communications beim börsennotierten Leiterplattenproduzenten AT&S übernehmen. Sie folgt in dieser Funktion auf Elke Koch, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch per Ende Februar verlässt.


Königstorfer damit die gesamte Kapitalmarktkommunikation sowie global die interne und externe Kommunikation sowie Public Affairs. Darüber hinaus wird sie auch die Rolle als stellvertretender Compliance Officer ausüben. Gerda Königstorfer, gebürtige Oberösterreicherin, hat während dem Studium der Betriebswirtschaft in Linz ihre Karriere bei Rosenbauer International AG begonnen und neben der Investor Relations umfassende Berufserfahrung unter anderem im Treasury und der internationalen Exportfinanzierung gesammelt. Im Jahr 2006 wurde ihr die Leitung des Bereichs Corporate Communication und Investor Relations übertragen, und sie fungierte auch als Unternehmenssprecherin. Zudem ist sie Vorstandsmitglied des Cercle Investor Relations Austria (C.I.R.A.), der Interessensgemeinschaft und -vertretung von börsennotierten Unternehmen in Österreich.


AT&S ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von hochwertigen Leiterplatten und IC-Substraten. AT&S industrialisiert zukunftsweisende Technologien für seine Kerngeschäfte Mobile Devices & Substrates, Automotive, Industrial, Medical und Advanced Packaging. AT&S verfügt über eine globale Präsenz mit Produktionsstandorten in Österreich (Leoben, Fehring) sowie Werken in Indien (Nanjangud), China (Shanghai, Chongqing) und Korea (Ansan nahe Seoul) und beschäftigte im Geschäftsjahr 2016/17 im Jahresdurchschnitt 9.526 Mitarbeiter.

Verwandte tecfindr-Einträge