Modernisierung

Arcelor Mittal Spanien modernisiert Verbrennungsofen

Das Werk von Arcelor Mittal in Spanien lässt seinen Hubbalkenofen der dortigen Drahtstraße durch die SMS Group modernisieren. Bis September wird die Verbrennungstechnik mit der Option ausgestattet, Hochofengas als Brennstoff einzusetzen. So könnten bis zu 80 Prozent des jetzigen Erdgasverbrauchs eingespart werden.

Stahlindustrie SMS Group ArcelorMittal Investition

Das Verbrennungssystem wird außerdem an die neuen europäischen Sicherheitsstandards angepasst. Der Ofen wird bisher zu 100 Prozent mit Erdgas befeuert, soll nun aber auch mit der Option ausgestattet werden, Hochofengas als Brennstoff einzusetzen. Mit der neuen Verbrennungstechnik soll die Möglichkeit geschaffen werden, ein Gemisch aus Erdgas und Hochofengas in unterschiedlichen Anteilen zu verwenden.

Der technische Ansatz wurde nach Angaben der SMS Group über mehrere Monate hinweg in enger Zusammenarbeit entwickelt. Der enge Zeitrahmen für dieses schlüsselfertig zu erstellende Projekt sieht vor, dass der Ofen bereits im September 2015, nach nur einem Monat Stillstand, wieder in Betrieb geht.