Arbeitsplatz

Arbeiten im Büro der Zukunft weckt Kreativität

Wo der CEO keinen eigenen Arbeitsplatz beansprucht, gibt es modulare Raumteiler, Lounges und haufenweise Ideen. Der Büromöbelhersteller Sitag aus dem St.Gallischen Sennwald, ein Unternehmen der Nowy Styl Group, spürt Trends frühzeitig auf und setzt sie um. Erlebbar bereits heute im Showroom Sitag - Home of Visions in Sennwald.

Möbelindustrie Sitag High-Tech-Produktion

„Mitarbeitende sind kreativ und effizient am Arbeitsplatz, wenn sie sich wohl fühlen", sagt Toni Lee, CEO der Sitag AG in Sennwald (SG). Konkret heisst dies: Das Büro der Zukunft hat nur noch wenig mit dem zu tun, was bislang als „Büro" bekannt war. „Individualität und Mobilität werden sich durchsetzen", ist Lee überzeugt. Selbst besitzt er am Firmensitz in Sennwald kein Büro mehr, nur noch einen mobilen Caddy. Arbeiten im Büro und Leben zuhause kämen sich schrittweise näher, ist Lee überzeugt. 

Viel mehr als nur ein Rückzugsort
Um diesen Trend frühzeitig aufzunehmen, hat Sitag neu das Sitag MCS Raumgliederungssystem entwickelt. Die Sitag Raumgliederungswände verwandeln Räume im Nu in flexible, bedarfsorientierte Arbeitsplätze. Diese ermöglichen den Wechsel von Kommunikation zu Konzentration, von Verbindung zu Rückzug. Raumtrenner, Besprechungsecke, Druckerinsel oder komplette Bürolandschaft – die multioptionalen Sitag MCS Raumgliederungswände erzielen immer eine Lösung mit Pfiff. Mittels unterschiedlicher Eckprofile kann eine runde oder eckige Formensprache erzielt werden. Das Sitag MCS Schranksystem lässt sich auf einfache Weise mit den Raumteilern kombinieren. Wangentische, Wangenstehtische und Wangenauflagen runden das Programm zusammen mit den Sitag MCS Sitzmodulen ab. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, von der Besprechungsecke, dem Meeting-point bis zum Kundenempfang lässt sich mit ihnen vieles realisieren. 

Flexibel und modern 
Individualisierte Lebensentwürfe treffen im Büro der Zukunft auf zunehmend flachere Hierarchien. Sitag aus Sennwald blickt mit seiner jahrzehntelangen Kompetenz als Büromöbelhersteller mit Produktionsstandort im St.Gallischen Sennwald nach vorne, um Trends frühzeitig aufzuspüren und sie dem Kunden zugänglich zu machen. Die Wände der Raumteiler lassen sich auf einfache Weise mit einem Orgaprofil zum Einhängen diverser Utensilienboxen oder Ablageboards organisieren und elektrifizieren. Die Raummodule in Soft-Optik schirmen akustische und visuelle Einflüsse ab. 

White Paper zum Thema

Ungestört und konzentriert arbeiten
„Das Sitag MCS Raumgliederungssystem schafft eine sinnvolle Struktur für effizientes und modernes Arbeiten in jeder Bürolandschaft", sagt CEO Lee. Der Rückzug mit Mobile, Tablet oder Notebook zum ungestörten Arbeiten wirkt einladend und fällt leicht. Das System sei auf unzählige Arten erweiterbar und wachse bei Bedarf mit dem Unternehmen mit, sagt Lee. Im Sitag - Home of Visions in Sennwald hat der langjährig erfahrene Schweizer Büromöbelhersteller für interessierte Kunden seit Herbst 2016 zahlreiche inspirierende Ideen zur Raumgestaltung umgesetzt und erlebbar gemacht.