Chiphersteller

Apple bereitet Milliardenübernahme bei Intel vor

Einem Medienbericht zufolge will der Computerhersteller Apple dem Elektronikriesen Intel die Sparte für Smartphone-Modemchips abkaufen. Dabei gehe es um mindestens eine Milliarde Dollar, so ein Insider.

Der US-Konzern Apple will laut einem Zeitungsbericht das Geschäft mit Smartphone-Modemchips von Intel übernehmen. Die Gespräche befänden sich in einem fortgeschrittenen Stadium, schrieb das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine mit den Verhandlungen vertraute Person.

Ein Einigung könnte bereits in der kommenden Woche erzielt werden. Es gehe um mindestens eine Milliarde Dollar.

Die Aktien von Intel stiegen nachbörslich um fast zwei Prozent auf 52,23 Dollar, die von Apple legten leicht auf 207,66 Dollar zu. Beide Unternehmen wollten sich auf Nachfrage zunächst nicht zu dem Bericht äußern. (reuters/apa/red)

White Paper zum Thema

Aktuell:
AMS AG: Die Übernahme von Osram lässt sich arrangieren >>
Dialog Semiconductor will weniger abhängig von Apple sein >>   
Chefdesigner von Apple verlässt nach drei Jahrzehnten den Hersteller >>

Hintergrund:
Siri, Alexa, Assistant, Cortana: Die Stasi von heute sitzt im eigenen Wohnzimmer >>   
Riesen des Silicon Valley verwandeln San Francisco in ein Armenhaus >>

Verwandte tecfindr-Einträge