Anlagenbau

Andritz liefert eine Holzverarbeitungsanlage in die Türkei

Der steirische Anlagenbauer liefert einem der größten Industriekonzerne der Türkei eine sogenannte MDF-Produktionslinie für ein Werk südlich von Istanbul. Andritz hat demselben Kunden schon vor sechs Jahren eine große Anlage geliefert.

Der steirische Anlagenbauer Andritz AG liefert eine zweite sogenannte MDF-Produktionslinie für das Werk der Starwood Orman Urunleri Sanayi A.S. in Ingeöl in der türkischen Provinz Bursa südlich von Istanbul. Auch die erste dortige Faserproduktionslinie wurde von Andritz ab 2014 installiert. Über die Auftragshöhe wurden keine Angaben gemacht, es dürfte sich aber um ein Volumen von über 4 Mio. Euro handeln. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2021 geplant.

Andritz liefert eine komplette Produktionslinie

Der Lieferumfang umfasst eine komplette Produktionslinie einschließlich Scheibenhacker, Hackschnitzelwäsche und Druckzerfaserungsanlage. Letztere beinhaltet einen 60-Zoll-Refiner und soll Faserproduktion bei äußerst geringem Energieverbrauch gewährleisten. Die hocheffiziente Hackschnitzelwäsche und Druckzerfaserungsanlage haben eine Kapazität von 32 Tonnen pro Stunde. Verarbeitet werden u.a. Kiefer und Buche. Für die bestehende Produktionslinie für MDF (Mitteldichte Holzfaserplatten) liefert Andritz eine Hackschnitzelwaschanlage.

Starwood ist laut Andritz eines der größten Industrieunternehmen in der Türkei und produziert täglich rund 2.000 Kubikmeter mitteldichte Faserplatten (MDF) und rund 3.000 Kubikmeter Spanplatten. Das Unternehmen ist unter anderem auf die Herstellung von dünnem MDF von 1,5 mm bis 8 mm spezialisiert. Starwood ist ein wichtiger Möbellieferant in der Türkei sowie in anderen Ländern des Mittleren Ostens. (apa/red)

White Paper zum Thema

Aktuell zum Unternehmen:
Andritz übernimmt französischen Fasertechnologiekonzern Laroche >>
Andritz liefert Querteilanlage an chinesischen Stahlhersteller >>