Personalia

Andreas Schoberleitner neu im Vorstand der Keba

Der oberösterreichische Automatisierungsspezialist Keba erweitert seinen Vorstand: Ab April kommt Andreas Schoberleitner als neuer Finanzvorstand dazu. Konzernchef der Keba ist Gerhard Luftensteiner, technischer Vorstand Franz Höller.

Der Aufsichtsrat der Keba AG hat Andreas Schoberleitner (43) mit 1. April 2021 in den Vorstand berufen. Als Finanzvorstand ist er mit Konzernchef Gerhard Luftensteiner und dem technischen Vorstand Franz Höller nun das dritte Vorstandsmitglied des Technologieunternehmens. Die Personalentscheidung trage dem Wachstum der Gruppe Rechnung, sagte dazu der Vorstandsvorsitzende Gerhard Luftensteiner.

Andreas Schoberleitner wechselte im Oktober des Vorjahres zu Keba und war davor in leitenden Funktionen im Bereich Finanz- und Rechnungswesen internationaler Industrieunternehmen tätig.

Andreas, Schoberleitner © Keba

Keba, mit Hauptsitz in Linz und weltweiten Niederlassungen, agiert in drei Geschäftsfeldern: Industrial Automation, Handover Automation und Energy Automation. Zum Produktportfolio zählen etwa Steuerungen und Sicherheitstechnik bis hin zur Antriebstechnik für Maschinen und Roboter, Geldautomaten und Paket- bzw. Übergabeautomaten sowie Stromladestationen für Elektroautos oder auch Heizungssteuerungen. Die Zahl der Mitarbeiter beziffert der Konzern mit rund 1800 Personen.

White Paper zum Thema

(red)

Aktuell zu Keba:
Neues Projekt in Linz: Elektroautos als Herausforderung für Netzbetreiber >>

INDUSTRIEMAGAZIN zu Keba:
Diese Industriebetriebe trotzen der Krise durch Innovation >>
So hat Keba die Umstellung auf eine agile Organisation gemeistert >>