Elektroindustrie

Alexander Everke wird neuer Chef des Halbleiterherstellers ams

Alexander Everke, seit Oktober 2015 im Vorstand von ams, übernimmt absofort die Führung des steirischen Halbleiterherstellers. Everke war zuvor für Konzerne wie Siemens oder Infineon tätig.

Der in der Schweiz börsennotierte steirische Halbleiterhersteller ams AG hat wie bereits im Sommer angekündigt ab sofort einen neuen Chef.

Alexander Everke sitzt seit Oktober 2015 im ams-Vorstand und ist ab sofort CEO. Der bisherige CEO Kirk Laney bleibt Vorstandsmitglied, er wird Chefstratege für Sensoren. Everke ist seit 24 Jahren in der Halbleiterindustrie (u. a. Siemens, Infineon). (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge