Rumänien

Agrana übernimmt zwei Zuckerraffinerien

Ziele sind Ausbau der Rohrzuckerraffination und Festigung der Marktpräsenz in Südosteuropa.

Lemarco Agrana Johann Marihart Nahrungsmittelindustrie

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana übernimmt in Rumänien zwei Zuckerraffinerien von Lemarco. Die Agrana Zucker GmbH habe sich mit dem rumänischen Zuckerhersteller geeinigt, seine zwei Standorte in Urziceni und Liesti zu übernehmen, teilte Agrana am Mittwoch ad hoc mit.

"Damit beabsichtigt Agrana neben der Rübenzuckerproduktion die Rohrzuckerraffination auszubauen und festigt ihre Marktpräsenz in Südosteuropa", so Konzernchef Johann Marihart laut Aussendung. Die Kartellbehörden müssen dem Deal noch zustimmen.

Der rumänische Zuckermarkt mit mehr als 500.000 Tonnen Zucker wird den Angaben von Agrana zufolge nur zu einem Fünftel mit Zucker aus Zuckerrüben und zu vier Fünftel mit Zucker aus Raffination von Roh-Rohrzucker versorgt. Agrana produziert in Rumänien Zucker bereits mit zwei Fabriken in Buzau und Roman und vertreibt Zuckerprodukte unter den Marken "Margaritar Zahar" und "Coronita". (APA)