Industriemagazin im November

Das lesen Sie im neuen INDUSTRIEMAGAZIN

Uniqa-Chef Andreas Brandstetter gilt als einer der intellektuellsten Manager Österreichs, und hält den Platz 5 im Ranking der 1000 einflussreichsten Österreicher. Wir haben ihn zum Interview gebeten. Dies und noch viel mehr lesen Sie im aktuellen Industriemagazin.

https://www.youtube.com/watch?v=dBwJ9MUz4r4 Chefredakteur Rudolf Loidl und Redakteur Bernhard Fragner führen durch das neue Heft.

Kann man Macht und Einfluss objektiv messen? Man kann: Zum mittlerweile zehnten Mal arbeiteten die Netzwerkanalytiker von FASresearch im Auftrag von INDUSTRIEMAGAZIN an der Objektivierung von Macht in der österreichischen Wirtschaft. Grundlage des Top 1000er-Rankings, das Sie im neuen Heft lesen können, sind die unbestechlichen Informationen des österreichischen Firmenbuchs. Eine Visualisierung des Netzwerkes der 250 einflussreichsten Personen liegt – in Form eines Posters – dieser Ausgabe bei.

Uniqa-Chef Andreas Brandstetter gilt als einer der intellektuellsten Manager Österreichs, als Führungsreserve im weitverzweigten Raiffeisen-Konzern – und hält den Platz 5 im Ranking der 1000 einflussreichsten Österreicher. Wir haben den Mann, der Österreichs größte Assekuranz durch den digitalen Wirbelsturm lotsen soll, zum Interview gebeten: Wie nimmt er seinen Mitarbeitern inmitten der disruptiven Umbrüche die Unsicherheit? Wie geht er selbst mit Zweifel um? Das spannende Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

Lange hielten sich die Gerüchte über einen Verkauf des Wieselburger Automobilzulieferers ZKW. Jetzt ist der Verkauf unter Dach und Fach, wie IM-Autor Josef Ruhaltinger herausgefunden hat: Der südkoreanische Elektronikriese LG setzte sich gegen Mitbieter wie Magna oder Panasonic durch. Das spannende Protokoll der Übernahme – und warum der Kaufpreis von über eine Milliarde Euro den Standort Wieselburg so massiv unter Druck setzt – lesen Sie ebenfalls im neuen Heft.

Apropos Übernahme: Mit der Übernahme durch ABB soll aus Bernecker + Rainer in Eggelsberg eine Supermacht für Automatisierungstechnik werden. Warum der Plan – zum Leidwesen der Mitbewerber – aufgehen könnte und B&R-Langzeit-Chef Hans Wimmer die Euphorie in Eggelsberg derzeit fast ein wenig bremsen muss, lesen Sie in der November-Ausgabe.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit der vorliegenden Ausgabe des INDUSTRIEMAGAZIN.

Rudolf Loidl, Chefredakteur Hans-Florian Zangerl, Geschäftsführer