Löhne

7 Millionen Euro: Diesmal keine Gehaltserhöhung für Joe Kaeser

Das Gehalt des Konzernchefs von Siemens stagniert bei knapp sieben Millionen Euro. Der gesamte Vorstand des Unternehmens bekommt für das vergangene Geschäftsjahr knapp 32 Millionen Euro.

Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser hat im vergangenen Geschäftsjahr knapp sieben Millionen Euro verdient. Wie aus dem nun veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht, lag die Gesamtvergütung des 61-Jährigen bei 6,96 Millionen Euro. Für das Jahr davor hatte ihm Siemens 6,97 Millionen zugebilligt.

Der Versorgungsaufwand - also vor allem Pensionszusagen - sind in dem Betrag nicht inbegriffen.

Unter dem Strich bekommt Kaeser 9,60 Millionen Euro

Auf Kaesers Gehalts- und Betriebsrentenkonten landeten im vergangenen Geschäftsjahr (per Ende September) 9,60 Millionen Euro, 2016/17 waren es noch 10,84 Millionen. In dieser Zuflussrechnung sind unter anderem auch die aufgeschobenen langfristigen Boni enthalten, die erst mit vier Jahren Verzögerung ausbezahlt werden, wenn sich erkennen lässt, wie nachhaltig die damit belohnten Geschäftserfolge sind.

White Paper zum Thema

Insgesamt lag die Gesamtvergütung der acht Siemens-Vorstände 2017/18 bei 31,7 Millionen Euro, das waren sechs Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Barvergütung fiel mit 21,9 Millionen Euro deutlich höher aus, zulasten der aktienbasierten Boni. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge