Auf der Messe sollte das Marketing nicht enden: Gewinnspielkarten am Messegelände, kleine Geschenke und strategisch platzierte Plakate machen Sie sichtbarer.

4. Optimieren Sie Ihr Budget!

Kosten wie Standplatzgebühr und Energiekosten am Messegelände sind beeinflussbar. Geschicktes Verhandeln kann hier sparen. Fragen Sie den Veranstalter auch nach Sonderangeboten zur Messe. Durch Partnerschaften mit Unterkünften und Dienstleistern (Hotels, Caterer, Reinigungsfirmen, Elektriker etc.) kann dieser häufig Vergünstigungen für Aussteller herausholen. Grundsätzlich gilt: Hotels sind mehrere Monate im Voraus um einiges günstiger als 3 Wochen vor der Messe. 

Für Tätigkeiten wie Promotion oder Bewirtung könnten Sie auf Personal aus der Region zurückgreifen, um Anfahrts- und Übernachtungskosten zu sparen. Einige Veranstalter haben auch spezielle Messepakete im Angebot. Damit sich auch kleine und junge Unternehmen einen Messeauftritt leisten können, bietet zum Beispiel Reed Exhibitions "Starter-Pakete" mit zahlreichen Vergünstigungen und Sonderleistungen speziell für Unternehmen mit wenig bis keiner Messeerfahrung an.

White Paper zum Thema

5. Passen Sie Ihre Bühne an!

Informieren Sie sich beim Messeveranstalter über die Besucherverteilung bei mehrtägigen Veranstaltungen. So können Sie Ihre Personalplanung anpassen. Setzen Sie auf erstklassiges Personal, das sich mit dem Unternehmen und dem Produkt auskennt; vermeiden Sie, dass sich Personal am Stand wegen Überforderung oder Unsicherheit zurückzieht. Bonusprogramme (etwa für gesammelte Kontakte) sollten vereinbart werden. 

Bei der Konzipierung des Messestandes gilt: Versuchen Sie auch, immer die Balance zwischen Information und Unterhaltung zu halten – zu viel Show lenkt oft vom eigentlichen Zweck des Messeauftritts ab. Oft genügen ein gut sichtbares Logo sowie ein besonderer Blickfang, um aufzufallen. Basisprogramme starten bei rund 150 €/m2 (inklusive Standmiete) pro Tag – für Luxus-Varianten können auch 1.200 €/m2 anfallen. Kaufen Sie, anstatt zu mieten: So sparen Sie sich Lager-, Wartungs-, Transport- und Aufbau- kosten. Verhandeln Sie auch da knallhart: Wenn Sie über regelmäßige Auftritte planen, können Mehrjahresaufträge signifikante Rabatte einbringen. (Lisa Schwarzenauer)