Industriemagazin im Mai

Das lesen Sie im neuen Industriemagazin!

Mit der Übernahme durch den Schweizer ABB-Konzern bricht jetzt für das Eggelsberger Unternehmen B&R ein neues Zeitalter an. Im aktuellen INDUSTRIEMAGAZIN erfahren Sie unter anderem, wie es die Schweizer mit Hilfe aus dem Innviertel zur Nummer eins der Automatisierungstechnik schaffen wollen.

ABB Bernecker+Rainer B&R B&R Automation MBA-Ranking Übernahmen

Sie waren Freunde seit Jugendtagen: Erwin Bernecker und Josef Rainer zogen ihr Unternehmen B&R – als kleiner Werkstättenbetrieb gegründet – in Rekordzeit zu einem weltweiten Player für industrielle Steuerungstechnik hoch. Mit der Übernahme durch den Schweizer ABB-Konzern bricht jetzt für das Eggelsberger Unternehmen ein neues Zeitalter an: Wie es die Schweizer mit Hilfe aus dem Innviertel zur Nummer eins der Automatisierungstechnik schaffen wollen, hat IM-Autor Daniel Pohselt in seiner Titelstory recherchiert: Das spannende Protokoll zur Übernahme lesen Sie hier.

Sie stehen auf der höchsten Stufe der postgradualen Fortbildung: Executive MBAs sind Österreichs elitärste Ausbildungsprogramme. Aber welchen beruflichen Mehrwert bringen sie? Und welche Anbieter haben den besten Ruf unter Österreichs Personalverantwortlichen? Die vom IMAD-Institut heuer zum vierten Mal durchgeführten INDUSTRIEMAGAZIN-Exklusivstudie brachte dazu überraschende Befunde: Die Vermittlung von Fachwissen steht nicht im Mittelpunkt. Zwar nennt rund die Hälfte der Befragten den Wissenserwerb in bekannten und komplementären Bereichen als Argument für die postgraduale Ausbildung, doch rund zwei Drittel betonen darüber hinaus die Entwicklung persönlicher Skills als entscheidend. Die Story mitsamt des Rankings der besten Executive- und Professional-MBA-Anbieter finden Sie ab Seite 22 in der aktuellen Ausgabe.

Materialhersteller wie Voestalpine, Maschinenbauer wie DMG Mori, Automatisierer wie Schneider Electric: Sie alle wittern Milliardengeschäfte mit dem 3D-Druck. Aber bringen additive Verfahren für die Fertigungswelt wirklich die große Revolution? Dieser Frage geht IM-Autor Robert Weber nach. Sein Fazit: „Die disruptive Technologie könnte manches in dem Billionenmarkt ersetzen.“

White Paper zum Thema

Technologischer Fortschritt ist ihre Bestimmung, das digitale Zeitalter ihre große Chance: Noch nie waren anwendungsnahe Forscher mit Vollstreckerqualität bei Industrieunternehmen so hoch im Kurs wie heute. Wie sich die Super-Profs organisieren, lesen Sie ebenfalls im aktuellen INDUSTRIEMAGAZIN.

Die INDUSTRIEMAGAZIN-Redaktion wünscht Ihnen viel Vergnügen mit der vorliegenden Ausgabe!

Verwandte tecfindr-Einträge