Mischkonzern

3M schraubt Jahresziele hoch

Der US-Mischkonzern 3M hebt nach Zuwächsen im ersten Halbjahr seine Jahresziele für Umsatz und Gewinn an. Der Gewinn je Aktie (EPS) dürfte nun bei 9,70 bis 10,10 US-Dollar (8,2 bis 8,6 Euro) liegen.

Medizintechnik Konsumgüterindustrie 3M Gewinnsteigerung

Vorher hatte Vorstandschef Mike Roman mit 9,20 bis 9,70 Dollar gerechnet. Auch beim Erlös wird das Unternehmen zuversichtlicher; statt 5 bis 8 Prozent Wachstum sollen es nun 7 bis 10 Prozent sein.

Nach dem Wachstum zum Jahresstart kletterte der Umsatz im zweiten Quartal gegenüber dem pandemiebedingt schwachen Vorjahreszeitraum um knapp ein Viertel auf 8,95 Milliarden Dollar (7,6 Mrd. Euro). Vor allem das Geschäft in der Sparte Transport und Elektronik wuchs kräftig, auch die Medizinprodukte konnten deutlich zulegen. Unter dem Strich kletterte der Gewinn um knapp 17 Prozent auf 1,5 Mrd. Dollar.

3M stellt eine Vielzahl von Produkten her, unter anderem Atemschutz- und Gesichtsmasken, Klebstoffe, Hilfsmaterialen rund um Heimwerken und Sicherheit, Haushaltsgüter und Zubehör für Krankenhäuser und Arztpraxen. Bekannt ist das Unternehmen etwa für seine Post-It-Notizzettel. (apa)