Kfz-Industrie 21.07.2014 17:51

Hyundai baut neue Schweinwerfer-Fabrik in Tschechien

Der südkoreanische Autozulieferer Hyundai Mobis investiert 91 Mio. Euro in eine neue Fabrik in Nordmähren. An dem Standort sollen 900 Arbeitsplätze entstehen. Baustart ist nächsten Sommer.

Bild: Hyundai Mobis

Der südkoreanische Autozulieferer Hyundai Mobis will beim nordmährischen Mosnov um knapp 91 Mio. Euro eine Fabrik für Autoscheinwerfer bauen. Ein entsprechender Vertrag sei Ende Juli unterzeichnet worden, gab der tschechische Industrie- und Handelsminister Jan Mladek im tschechischen Fernsehen bekannt.

 

Hyndai seit sechs Jahren in Tschechien vor Ort

 

Durch die Investition sollen an dem Standort 900 Arbeitsplätze entstehen. Der Baubeginn ist für Sommer 2015 geplant, in Betrieb gehen soll die Fabrik 2016.

 

Die Südkoreaner sind in Tschechien bereit stark vertreten: Seit Ende 2008 baut Hyndai im nordmährischen Nosovice Autos. Erst im Juni dieses Jahres hat der Reifenproduzent Nexen mit der tschechischen Regierung den Bau einer Reifenfabrik vereinbart. (apa/pm)